obstbauberatung

 

Marienkäfer

Krankheiten und Schädlinge zählen zu den bedeutendsten Faktoren beim Anbau von Nutzpflanzen. Nur wer die Biologie dieser Organismen kennt, kann sie erfolgreich kontrollieren und Obstgehölze erfolgreich anbauen.


VBOGL Logo

Krankheiten und Schädlinge an Beerenobst

Stachelbeerblattwespe
Stachelbeerblattwespe (Große Stachelbeerblattwespe: Pteronidia ribesii)
 
Schadorganismus
Wirtspflanzen
gefährlichster Schädling der Stachelbeere
aus der Familie der Blattwespen
gelegentlich auch an Roten und Weissen Johannisbeeren
 
Schadbild
Symptome
Die Pflanzen können innerhalb weniger Tage völlig kahl gefressen und entlaubt werden, auch Früchte werden angenagt
Eine erwachsene Raupe frisst pro Tag 2,5 qcm Blattfläche

Raupe
hell- bis dunkelgrüne Larve; bis 16 mm lang
mit schwarzen behaarten Warzen
 
Biologie es treten pro Jahr meistens 3 Generationen auf:
1. Generation Ende April, 2. Generation im Juni,
3. Generation Juli bis August
Der Schaden der ersten Generation ist noch gering und wird häufig übersehen; der Hauptschaden entsteht meist erst im Lauf des Frühsommers;
die erwachsene Larve der 3.Generation überwintert in einem Kokon in der Erde
 
Gegenmaßnahmen Sträucher müssen regelmäßig kontrolliert werden;
bei einem Befall verschlimmert sich der Befall von Jahr zu Jahr, wenn keine Gegenmaßnahmen (Spritzungen mit Insektiziden) ergriffen werden
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion