obstbauberatung

 

Marienkäfer

Krankheiten und Schädlinge zählen zu den bedeutendsten Faktoren beim Anbau von Nutzpflanzen. Nur wer die Biologie dieser Organismen kennt, kann sie erfolgreich kontrollieren und Obstgehölze erfolgreich anbauen.


VBOGL Logo

Krankheiten und Schädlinge an Beerenobst

Blattfallkrankheit
Blattfallkrankheit (Drapanopeziza ribis)
 
Schadorganismus
Wirtspflanzen
Pilzkrankheit, die in nassen Jahren zur vorzeitigen Entblätterung der Sträucher führen kann. Befallen werden Johannisbeeren (rote und schwarze Sorten) sowie Stachelbeeren.
 
Schadbild
Symptome
Auf den Blättern entstehen kleine, runde, bräunliche Flecken, die später zusammenfließen. Befallene Blätter vergilben, rollen sich ein und fallen ab. Ein vorzeitiger Blattfall, häufig im Frühsommer ab Juli schwächt auf Dauer die Pflanzen. Bei Stachelbeeren tritt der Befall meist etwas später auf.
 
Biologie Der Pilz überwintert auf abgefallenen Blättern und infiziert das neue Laub ab Anfang Mai mit seinen Wintersporen, die durch Wind verbreitet werden. Eine Ausbreitung im Bestand erfolgt im Frühsommer, v.a. bei längeren Blattnässeperioden.
 
Gegenmaßnahmen > Falllaub entfernen, insbesondere bei Vorjahresbefall
> wirksame Spritzmittel sind für diese Kulturen derzeit leider nicht ausgewiesen.
> Stärkungsmittel wie Neudovital können den Befall evtl. etwas reduzieren.
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion