obstbauberatung

 

Computertastatur

Sorten, die auf Grund ihrer Fruchtfleisch- und Geschmackseigenschaften hauptsächlich für den Frischverzehr geeignet sind, werden als Tafeläpfel bezeichnet. Ihre Eignung für Verarbeitungszwecke ist hier eher nachrangig.


VBOGL Logo

Tafelsorten - Marktsorten

Fuji
Fuji
 
Abstammung,
Herkunft
Züchtung der Versuchsanstalt Marioka (Universität Hirosaki) Japan, 1962
Elternsorten: Ralls Janet x Red Delicious
 
Beschreibung Früchte mittelgroß bis groß, teilweise sehr groß, gleichmäßig rundlich
Deckfarbe teilweise flächig auf grün-gelbem Grund
Farbe je nach Mutante rosa bis violett-braunrot, teilweise marmoriert
 
Geschmack Fruchtfleisch wie bei Granny Smith und Braeburn extrem saftig und knackig
Geschmack ausgesprochen süßlich-aromatisch,
sehr wenig Säure, aber hohe Zuckergehalte
 
Reife,
Lagerung
Baumreife: Anfang Oktober
ein Großteil der Früchte ist bei der Ernte glasig
 
Baum, Wuchs mittelstarker Wuchs mit ausladendem Habitus
dünntriebige, relativ flache Zweige
 
Eigenschaften Schorfanfälligkeit mittel bis stark, Mehltauanfälligkeit mittel
Anfällig für Holzfrost, Sonnenbrand und physiologische Krankheiten
(Stippe, Glasigkeit, Lagerkrankheiten). Unregelmäßige (alternierende) Erträge.
 
Bemerkungen Intensivsorte, die selbst im Erwerbsanbau schwer zu pflegen ist. Für den Hausgarten ungeeignet
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion