obstbauberatung

 

Computertastatur

Sorten, die auf Grund ihrer Fruchtfleisch- und Geschmackseigenschaften hauptsächlich für den Frischverzehr geeignet sind, werden als Tafeläpfel bezeichnet. Ihre Eignung für Verarbeitungszwecke ist hier eher nachrangig.


VBOGL Logo

Tafelsorten - Marktsorten

Sortenfoto
Conference
 
Abstammung,
Herkunft
1894 in England entstanden
aus freier Abblüte von Leon Leclerc de Laval
 
Beschreibung mittelgroß, flaschenförmig-länglich
Schale ziemlich rauh, grünlichgelb, fleckig berostet
 
Geschmack zart schmelzend, sehr saftig,
süß, aromatisch, sehr angenehm
 
Reife,
Lagerung
Anfang bis Ende September
im Naturlager bis November haltbar
im CA-Lager bis Mitte April
 
Baum, Wuchs mittelstarker Wuchs, ziemlich aufrecht
reichlich mit Fruchtholz garniert
 
Eigenschaften wenig schorfanfällig
Ertrag früh einsetzend und hoch
empfindlich gegenüber Trockenheit und Sonnenbrand an den Blättern
 
Bemerkungen vielseitige, hochwertige Tafelbirne
auch zum Dörren und für Verarbeitung gut geeignet
für alle Baumformen gut geeignet
für Erwerbsobstbau und für Selbstversorgung
benötigt aber Böden mit guter Wasserführung
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion