obstbauberatung

 

Muskatrenette

"Alte Sorten" liegen zweifelsohne im Trend. Viele dieser Sorten sind seit Jahrzehnten bewährt und sie sollten deshalb weiter angepflanzt werden. Damit diese Bäume aber gut gedeihen, sollte der Besitzer ihre Eigenschaften kennen. Auch die "Alten Sorten" haben ihre Nachteile.


VBOGL Logo

 

weitere Sorten
Übersicht Seite 2

Alte, traditionelle Apfelsorten


Jakob Fischer
Jakob Fischer
 
Abstammung,
Herkunft
Zufallssämling aus dem Kreis Biberach (Württemberg),
1903 von Landwirt Jakob Fischer gefunden
Synonym: "Schöner vom Oberland"
 
Beschreibung groß bis sehr groß, flachkugelig, oft grobkantig
sehr ansprechende Deckfarbe, leuchtend rot, bläulich bereift
 
Geschmack Tafel- und Haushaltsapfel
süßlich-fruchtig, weich-saftig und rasch bräunend
 
Reife,
Lagerung
ab Ende August folgernd bis Mitte September
nur kurz (max. 4 Wochen) haltbar
 
Baum, Wuchs stark, kräftig und gerade wachsend
dehalb Verwendung als Stammbildner
Krone später breit-pyramidal, Langtriebe peitschenartig
 
Eigenschaften sehr robuste Sorte mit guter Holzfrosthärte
Blüte triploid, als Befruchter ungeeignet
etwas Schorf und Krebs (auf schweren Böden) sind möglich
 
Bemerkungen robuste Hochstammsorte
sehr guter Kuchenapfel
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion