obstbauberatung

 

Muskatrenette

"Alte Sorten" liegen zweifelsohne im Trend. Viele dieser Sorten sind seit Jahrzehnten bewährt und sie sollten deshalb weiter angepflanzt werden. Damit diese Bäume aber gut gedeihen, sollte der Besitzer ihre Eigenschaften kennen. Auch die "Alten Sorten" haben ihre Nachteile.


VBOGL Logo

 

weitere Sorten
Übersicht Seite 2

Alte, traditionelle Apfelsorten


Danziger Kant
Danziger Kant
 
Abstammung,
Herkunft
Herkunft unsicher, seit Mitte des 18. Jahrhunderts erwähnt
Synonyme: Schwäbischer Rosenapfel, Himbeerapfel, Erdbeerapfel,
Paradiesapfel u.v.a
 
Beschreibung mittelgroß, breit-kegelförmig, mit breiten Wülsten und Rippen
meist vollständig rot, Schale zart und fettig
 
Geschmack Wirtschafts- und Tafelapfel,
locker-saftiges Fleisch, leicht süßweinig, etwas gewürzt
 
Reife,
Lagerung
Ende September
bis November haltbar
 
Baum, Wuchs kräftiger und gesunder Wuchs, Krone hoch gewölbt
später ausladend und sparrig
 
Eigenschaften etwas anfällig für Schorf, Krebs und für Schädlinge
Früchte ziemlich druckempfindlich
gute Frosthärte (Holz- und Blüte)
 
Bemerkungen nur für Hochstammanbau geeignet;
in Höhenlagen meist gesünder
im Alter knorrig durch Befall mit Obstbaumkrebs
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion