obstbauberatung

 

Muskatrenette

"Alte Sorten" liegen zweifelsohne im Trend. Viele dieser Sorten sind seit Jahrzehnten bewährt und sie sollten deshalb weiter angepflanzt werden. Damit diese Bäume aber gut gedeihen, sollte der Besitzer ihre Eigenschaften kennen. Auch die "Alten Sorten" haben ihre Nachteile.


VBOGL Logo

 

weitere Sorten
Übersicht Seite 2

Alte, traditionelle Apfelsorten


Ananasrenette
Ananasrenette
 
Abstammung,
Herkunft
seit 1820 im Rheinland verbreitet;
Ursprung vermutlich in Holland oder Belgien
 
Beschreibung klein bis mittelgroß, regelmäßig, länglich bis eiförmig
goldgelbe Schale mit zahlreichen Schalenpunkten
 
Geschmack Tafel- und Wirtschaftsapfel
saftig, abknackendes Fleisch, sortentypisches Aroma
 
Reife,
Lagerung
Mitte bis Ende Oktober,
haltbar bis Februar
 
Baum, Wuchs schwacher Wuchs,
Bäume gedrungen und kleinkronig
 
Eigenschaften wenig Schorf, aber anfällig für Mehltau, Krebs und für Schädlinge
reichtragend, Fruchtausdünnung notwendig
 
Bemerkungen für Buschbaum und Spalier geeignet
als Hochstamm nur bei guter Pflege (schwacher Wuchs, Krankheiten)
verlangt nahrhaften, durchlässigen Boden
auch für Höhenlagen geeignet
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion